Ziele & Leitgedanken

Wir verstehen unsere Schule als Ort der Vermittlung von Wissen und der  Entwicklung zu einer mündigen selbstbewussten Persönlichkeit.

Als katholische Grundschule verstehen wir uns als eine Schule, in der die Kinder, Lehrerinnen und die Eltern in christlichem Geist miteinander leben und lernen und in der die Kinder den katholischen Glauben erfahren können.

Wir wollen religiöses Grundwissen und religiöse Lebenserfahrung vermitteln, den Kindern Orientierung geben und so Sinnfindung ermöglichen.

Wir bereichern unser Schulleben durch die Feier christlicher Feste , durch die Pflege religiöser Bräuche sowie durch Singen und Beten und durch die Feier von Gottesdiensten.

Leitsätze unserer Grundschule

  • Die Unterschiedlichkeit der Menschen, auf Grund ihres Geschlechts, ihrer sozialen Herkunft, ihres Glaubens, ihres Lebensschicksals, ihres Aussehens, ist Ausgangspunkt und Gegenstand des Lernens in unserer Schule.
  • Wir gehen fair und in gegenseitiger Achtung miteinander um.
  • Wir lernen das Vereinbaren und Einhalten von Regeln.
  • Wir, Schülerinnen und Schüler, Mitarbeiterinnen und Lehrerinnen, lernen in unserer Schule gemeinsam und voneinander.
  • Wir unterstützen die Entwicklung von Schülerinnen und Schülern zu selbstbewussten, kontaktfreudigen und weltoffenen Menschen.
  • Wir erziehen zu einem fairen, gewaltfreien und kritischen Umgang miteinander.
  • Wir setzen uns für unsere Umwelt ein und gehen verantwortungsbewusst mit ihr um.
  • Wir entwickeln soziale Kompetenz,  Kommunikations- und Teamfähigkeit.
  • Wir lernen in vielfältigen Unterrichtsformen.
  • Wir leiten unsere Schüler zu eigenverantwortlichem Lernen und (damit) zur Selbstständigkeit an.
  • Wir stärken die Entfaltung von Talenten, Fähigkeiten, Fantasie und Kreativität.
  • Wir fordern und fördern unsere Schüler.
  • Wir pflegen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.
  • Wir achten auf eine gute Zusammenarbeit mit anderen Schulen, Vereinen und mit außerschulischen Institutionen.
  • Wir legen Wert auf Kontinuität in der Unterrichtsarbeit.
  • Wir bilden uns kontinuierlich fort und setzen uns mit Entwicklungen konstruktiv auseinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *